Buchempfehlungen für Hundeliebhaber

Must Haves im Bücherregal jedes Hundeliebhabers

Ich liebe Bücher! Und weil Buchtipps und Leseempfehlungen immer ein Thema sind, stelle ich dir hier Bücher vor, die ich gut finde und empfehlen kann. Ich habe gerade viel Zeit zum Lesen und werde die Liste in den nächsten Wochen erweitern.Schau also immer gern vorbei, wenn dir der Lesestoff ausgeht.

Natürlich sind das hauptsächlich Hundebücher, denn darum geht es ja hier beim Lieblingsrudel. Hin und wieder sind aber auch andere Themen, z.B. Natur, Philosophie oder persönliche Entwicklung dabei.

Die kompletten Rezensionen habe ich zu den jeweiligen Büchern verlinkt, falls du mehr erfahren möchtest. Die Kauf-Buttons sind mit Links zu Amazon hinterlegt und ich würde mich freuen, wenn du bei Interesse über diesen Link bestellst. Ich bekomme dann eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts.

Viel Spaß beim Schmökern! ♥

*Eigenwerbung* Fellnasentage

Fellnasentage ist das kreative Eintragbuch für die schönsten Momente im Hundeleben
Fellnasentage - Das kreative Eintragbuch für deinen Hund

Wenn du uns schon etwas länger folgst, weißt du sicher, dass gerade mein erstes Buch veröffentlicht wurde. Aber eigentlich schreibst du das Buch selbst mit deinem Hund – es geht nämlich um eure Geschichte und all die schönen Momente, die ihr gemeinsam erlebt. Eine schöne Erinnerung an die einzigartige Bindung zwischen dir und deinem Hund.

Wie es dazu kam, dass ich ein Buch geschrieben habe, kannst du in diesem Blogartikel lesen. Weitere Infos findest du auch auf der Fellnasentage-Seite.

Bücher zu Hundesprache:
Wenn Hunde sprechen könnten und Menschen besser zuhören

Endlich mal ein Buch, bei dem auch der Hund zu Wort kommt. Autor und Hundetrainer Dirk Lenzen beantwortet 20 Probleme zwischen Mensch und Hund aus drei Perspektiven: der des Halters, der des Hundes und wie er als Trainer die Sache sieht.

Ein toller Beziehungsratgeber für alle, die ihren Hund besser verstehen wollen. Unsere komplette Rezension gibt es hier.

Hundeverhalten - Mimik, Körpersprache, Verständigung

Ein Lexikon der Hundesprache, das jeder Hundehalter gelesen haben sollte. Auf mehr als 300 Seiten wird mit über 800 ausdrucksstarken Fotos erklärt, wie der Hund seinen emotionalen Gefühlszustand äußert. Ein Buch zum am Stück lesen, durchblättern und hin und wieder zur Hand nehmen.

Meiner Meinung nach eins der wichtigsten Bücher zur Hundesprache. Die komplette Rezension kannst du hier lesen.

Sei höflich zu deinem Hund

Ein sehr inspirierendes Buch für alle, die mit ihrem Hund auf Augenhöhe kommunizieren und die Bindung zu ihrem Vierbeiner verbessern wollen. Verhaltenstherapeut Masih Samin erzählt über das Wesen und die Freundlichkeit der Hunde und gibt praktische Beispiele, wie wir im Alltag höflicher mit unseren Hunden umgehen können. Eine absolute Empfehlung!

Die komplette Rezension kannst du hier lesen.

Bücher für euer Hundetraining
Lucky Dogs - Der 7-Tage-Trainingsplan für jeden Hund

Ich liebe die Sendung “Der Hundetrainer” mit Brandon McMillan bei SIXX! Dort stellt er in jeder Folge einen Hund aus dem Tierheim bzw. Tierschutz vor und vermittelt ihn in ein neues Zuhause. In “Lucky Dogs” beschreibt er einen 7-Tage-Trainingsplan für jeden Hund, auch wenn er schon erwachsen ist und eine Vorgeschichte hatte. Außerdem dürfen wir drei Exemplare des Buches verlosen!

Hier kommst du zur Rezension mit dem Gewinnspiel.

Angeleint

Für mich persönlich eine wahre Offenbarung zum Thema Leinenführigkeit. Ich selbst war nie der Held bei dem Thema und meine Hunde liefen schon immer ohne Leine besser “bei Fuß” als an der Leine. Katharina von der Leyen hat meine Perspektive und Einstellung zur Leine grundlegend geändert. Absolut empfehlenswert für alle, die das entspannte Laufen an der Leine noch üben müssen. Mit speziellem Teil für die Dauerzieher.

Hier findest du die komplette Rezension.

Bücher zu Mehrhundehaltung
Eins, zwei, drei... ganz viele!

“Eins, zwei, drei… ganz viele” gibt dir praktische Übungen, wie du mit positiver Bestärkung aus deinen Hunden ein echtes Lieblingsrudel machen kannst. Inklusive Checklisten, ob ein Zweithund bei euch sinnvoll wäre oder dein Hund lieber alleine bleiben sollte.

Die komplette Rezension findest du hier.

Beim zweiten Hund wird alles anders

Ein wunderschöner Roman von Meike Dinklage über die Herausforderungen als Mehrhundehalter. Sie beschreibt hier sehr einfühlsam, vor welche Herausforderungen sie ihre beiden Collies gestellt haben. Als bei ihrer Hündin eine Augenkrankheit festgestellt wird, erklärt sich plötzlich auch das teilweise problematische Verhalten.

Ich habe das Buch ruckzuck durchgelesen und mich auch immer wieder selbst darin wiedererkannt. Die komplette Rezension findest du hier.

Bücher zu Hundeleben
Grüner Hund - Handbuch für nachhaltiges Hundeleben

Ein tolles Nachschlagewerk für alle, die mit ihrem Hund ein nachhaltigeres Leben führen möchten. Statt erhobenem Zeigefinger findest du praktische Ideen für einen umweltfreundlichen Alltag und gesunde Alternativen für deinen Hund. Viele Experten kommen zu Wort und behandeln Themen wie Hundegesundheit, Ernährung, Spielzeuge und vieles mehr.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich Gedanken um die Umwelt und unsere Erde macht. Die komplette Rezension findest du hier.

Bücher für persönliche Entwicklung
DOG Management

In “DOG Management” geht es eigentlich weniger um Hunde, sondern um Führung im allgemeinen. Das Buch ist besonders für Chefs, Mitarbeiter, Kollegen und Freunde und zeigt am Beispiel der Hunde, wie wir auch zwischenmenschlich oft den Gegenüber falsch interpretieren und ihn versuchen, zu kontrollieren.

Eine definitive Empfehlung für alle, die sich gern selbst reflektieren und das, was die Hunde uns lehren können, auch auf die Menschenwelt übertragen. Meine komplette Rezension findest du hier.

Der Buddha auf vier Pfoten

Ein Hund als Zen-Meister? Wer einen Hund hat, wird oft genug aus den Gedanken in die pure Wirklichkeit gerissen. Und sei es nur, weil einem ein Stock an den Kopf geknallt wird. “Der Buddha auf vier Pfoten” von Dirk Grosser beschreibt auf lustige und inspirierende Art, wie wir uns immer wieder ein Vorbild an unseren Zen-Meistern, den Hunden, nehmen können.

Die komplette Rezension kannst du hier lesen.

%d Bloggern gefällt das: