Die Wahrheit über

Hunde, die Gras fressen

Die unschöne Wahrheit über Hunde, die Gras fressen

Mein Lieblingsrudel frisst in letzter Zeit wieder vermehrt Gras. Die Hunde stehen dann oft grasend am Wegrand und ich frage mich: Sind die jetzt Schafe geworden? Heute soll es aber gar nicht so sehr darum gehen, warum Hunde Gras fressen, sondern ich muss mich einfach mal kurz über die unschönen Nebenwirkungen “auskotzen”.

Ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich mich nie wirklich gefragt habe, warum Hunde Gras fressen. Ich hab es einfach als relativ natürliches Verhalten abgetan und stoppe sie nur selten, sich wie die Kühe den Wanst vollzuhauen. Doch die ganze Sache hat zwei ziemlich widerliche Nebenwirkungen.

Hund erbricht Gras

Kennst du den besten Wecker der Welt? Genau, es ist das Geräusch eines würgenden Hundes, kombiniert mit dem Gedanken an den Flauscheteppich neben dem Bett! Jeder Hundebesitzer wird bei diesem Geräusch schlagartig aufwachen und wie vom Blitz getroffen aufspringen.

Murdoch ist ein Spezialist darin, so viel Gras zu fressen, dass er Stunden später davon erbrechen muss. Ich bin ohnehin schon kein Frühaufsteher, da ist so ein Start des Tages immer gern gesehen. Wenigstens ist man dann wach, selbst wenn es morgens um 5 Uhr ist und man eigentlich erst um 8 Uhr aufstehen muss. Murdoch hat uns in den letzten Wochen einmal ins Bett (ohne Vorwarnung!) und dreimal in den Flur gekotzt! Und da liegt so ein alter, dünner Teppich, den ich einfach nicht mehr sauber bekomme.

Ein Gutes hat die Sache: Wir haben begonnen, das Obergeschoss zu renovieren und alles rausgerissen. Ich weiß jetzt schon, dass der neue Fußbodenbelag abwischbar sein wird.

Hund hat Probleme beim Kot absetzen

Püppi hat heute den Vogel abgeschossen, als sie zweimal hintereinander das Gras auskacken wollte und es nicht raus bekommen hat. Pfoten hoch, wer diese Situation kennt? Wenn so ein Stück Gras heraus hängt und der Hund drückt und drückt und nichts passiert. Wer ist schon mal panisch auf die Suche nach einem Taschentuch oder einem Blatt gegangen?

Das Problem bei Püppi ist zusätzlich, dass die sich in ihrer Ehre als Cane Corso Prinzessin verletzt fühlt. Es ist ihr peinlich, wenn ich das für sie machen muss. Sie kommt angerannt und setzt sich mit aufgerissenen Augen und zusammengekniffenen Arschbacken vor mich. Wir wissen beide, dass uns nichts anderes übrig bleibt. Blatt her, Augen zu und durch!

Hast du auch ab und zu mal Spaß, wenn dein Hund zu viel Gras gefressen hat? Trau dich, erzähl uns von deinem Leiden! Wenn der Artikel dir gefallen hat, freuen wir uns auch, wenn du ihn mit deinem Lieblingsrudel teilst! ♥

Folge uns auch bei Facebook, Instagram und Pinterest oder abonniere unseren kostenlosen Newsletter. Da berichten wir ca. alle 4 Wochen von den wichtigsten News, Aktionen und Gewinnspielen. Wir freuen uns auf dich und deinen Hund. Willkommen im Lieblingsrudel! ♥


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: