Lieblingsrudel On Tour

German Petfluencer Awards 2019 in Köln

Bericht von den German Petfluencer Awards 2019 in Köln

*Werbung wegen jeder Menge Marken- und Accountnennungen*
Wir waren eingeladen zur Beachparty der TONY Petfluenceragentur am 22. September 2019 in Köln im Waldbad Dünnwald. Neben der Preisverleihung für die ersten German Petfluencer Awards, für die wir ja auch in der Kategorie “Bester Blog” nominiert waren, gab es jede Menge Spannendes für Hunde und ihre Menschen zu entdecken und zu erleben. Davon möchte ich dir heute berichten.

“Lieblingsrudel On Tour” klingt gut, oder? Ich glaube, das mache ich zu einer neuen Kategorie… Obwohl es in diesem konkreten Fall nicht so ganz stimmt. Murdoch und Freya waren nämlich gar nicht dabei! Die hatte ich aufgrund der langen Autofahrt (von Berlin bis Köln und zurück) lieber zu Hause gelassen. Mein Lieblingsrudel nach 5 Stunden Autofahrt in einem Waldbad mit unzähligen fremden Hunden rauszulassen, wäre ganz schön stressig geworden. Die lange Fahrt wollte ich den beiden lieber nicht zumuten, zumal das Wetter auch einfach herrlich und mit 25 °C noch mal echt sommerlich war. Statt der Fellnasen hat meine Mutti mich begleitet und wir haben uns einen schönen Weibertag draus gemacht.

Auf zur Beachparty

Morgens um 7 Uhr habe ich meine Mama abgeholt – überhaupt nicht meine Zeit! Zum Glück sind wir gut durchgekommen, bis kurz hinter dem Kamener Kreuz eine Vollsperrung auf uns wartete. Gut, ich hatte mit sowas gerechnet, immerhin habe ich fast 10 Jahre in NRW gelebt und dort bei einem Konzertveranstalter gearbeitet. Dadurch kenne ich die Situation mit den verschiedensten Autobahnen noch ziemlich gut. Dank der Hilfe des Navis und meinen rudimentär noch vorhandenen Erinnerungen sind wir aber gut durchgekommen, so dass wir kurz vor 13 Uhr auf dem Parkplatz ankamen.

Am Eingang zur Beachparty erwartete uns ein nettes Begrüßungskommitee. Die Tierärztin, die die Impfpässe der Hunde vor Ort kontrollierte, war nett und auch die wartenden Vierbeiner waren sehr entspannt und freundlich. Meine Mama hat ja eigentlich ein bißchen Angst vor Hunden, auch wenn man davon mittlerweile nichts mehr merkt. Von daher war das für sie schon ein bißchen Schocktherapie, weil sie sonst nur Murdoch und Freya kennt. Aber ich bin super stolz auf meine Mama, dass sie ihre Angst vor Hunden überwunden hat. ♥

Mana und ich bei den German Petfluencer Awards 2019 in Köln

Die TONY Petfluenceragentur

Ich komme ja beruflich ursprünglich aus dem Veranstaltungsbereich, deshalb ist es für mich persönlich immer ein bißchen anders, auf Events zu gehen. Ich schaue auch nach 10 Jahren Event-Abstinenz immer noch mit einem halben beruflichen Auge auf die Sache. Und hier hat der Veranstalter, die TONY Petfluenceragentur, mich wirklich beeindruckt. Das Gelände des Waldbads Dünnwald in Köln war perfekt gewählt, nicht nur wegen seiner Erreichbarkeit.

Gut fand ich es, dass nur geladene bzw. angemeldete Gäste auf das Veranstaltungsgelände durften. So war es zu keiner Zeit eng oder überladen und sowohl die Menschen als auch die anwesenden Hunde hatten genug Freiraum, um die zahlreichen Stände zu entdecken, im Freilauf zu toben und zu baden, oder sich die Preisverleihung auf der Bühne anzuschauen.

Insgesamt fand ich die Veranstaltung echt sehr gut organisiert und komplett durchdacht. Man merkt, dass die Organisatoren als Hundehalter denken und alles so geplant haben, dass es für Zwei- und Vierbeiner durchweg einfach nur ein richtig gelungener Tag war. Ich kann gar nicht alles aufzählen, weil ich weiß, wie viele kleine Stellschrauben bei so einem Event wichtig sind, damit alles reibungslos vonstatten geht. Ganz großes Lob an TONY und sein Team, das habt ihr super hinbekommen. Sollten wir im nächsten Jahr wieder eingeladen werden, sind wir mit Sicherheit wieder gern dabei.

,

Lills Hundebademantel bei den German Petfluencer Awards 2019 in Köln

Die Sponsoren

Natürlich dürfen auf einer solchen Veranstaltung auch die Sponsoren nicht fehlen. Überall waren Stände und Aktionen zu entdecken, die nicht nur die Herzen der Hunde höher schlagen ließen. Es gab einen Freilauf für die Hunde, einen Agility Parcours und natürlich den Hundepool, der zwischenzeitlich stark frequentiert war. Hunter war mit einem großen Stand da und hat u.a. neue Halsbänder und Geschirre, auf die ich ein Auge geworfen habe. Den Stand von Furminator fand ich super mit diesen Plüsch-Fellknäulen. Da hab ich gleich mal zwei von mitgenommen für meine beiden Plüsch-Popos. Und bei Josera gab es eine große Tüte mit Leckerlies, Futterproben und anderen Kleinigkeiten. Meine Mama hat sogar eine Futterprobe für ihre beiden Katzen mitbekommen. So kam auch sie nicht mit leeren Händen nach Hause.

Besonders gefreut haben wir uns über das Josera-Hundehandtuch, weil ich mich für Lill´s Hundebademäntel leider nicht mehr rechtzeitig anmelden konnte. Am Ausgang gab es später außerdem noch einen super leichten und bequemen Rucksack von eastpak, der randvoll war mit weiteren Überraschungen. Darunter eine praktische Trinkflasche für unterwegs von Fressnapf, die aktuelle Ausgabe von “Der Hund”, eine Handytasche von Hunter, die man sich umhängen und kann und viele weitere Kleinigkeiten. So sind wir am Ende wirklich voll bepackt zurück zum Auto und die Hunde konnten sich freuen, als ich dann kurz vor Mitternacht wieder zu Hause war.

Auch für das leibliche Wohl der Zweibeiner war übrigens gesorgt. Es gab leckere Burritos und eine sehr erfrischende neue Limonade, von der ich aber leider den Namen vergessen hab. Alles in Allem ein gelungener Tag und schöner Mutter-Tochter-Ausflug.

Die German Petfluencer Awards 2019 in Köln

Wer hat denn nun gewonnen?

Wir waren ja in der Kategorie “Bester Blog” nominiert und deshalb habe ich natürlich der Preisverleihung entgegen gefiebert. Gewonnen haben wir am Ende leider nicht, dafür wurde aber goldenmerlo.de mit einem Award gewürdigt. Auch ein toller Blog mit wundervollen Hunden. Schau mal vorbei, wenn du magst.

In der Kategorie “Micro Pentfluencer” hat Ella, die Dogge von @myotherusernameisbetter den Preis abgesahnt, was mich persönlich besonders gefreut hat. Ich hatte Ella und ihr Frauchen ein paar Minuten vorher kennen gelernt, weil sie sich zu uns setzten und wir sofort nett ins Gespräch kamen, was wohl dem Gesichtsausdruck meiner Mama zu verschulden ist, als Ella auf uns zu kam. 😉 Ich finde es toll, dass mit Ella und ihrem Frauchen ein älterer Hund gewonnen hat (sie ist 9 Jahre alt, Deutsche Dogge) und die beiden waren auch noch so sympathisch, dass ich ihr später noch ein “Fellnasentage”-Buch für die graue Maus geschenkt habe. Ich hoffe, die beiden haben viel Spaß damit und können schöne gemeinsame Erinnerungen festhalten. Der Gewinn des Petfluencer Awards wird sicher einer dieser Momente sein.

In der Kategorie “Petfluencer des Jahres” hat @khaleesi.django.dalmatian gewonnen, denen ich auch schon eine Weile bei Instagram folge. Und den Publikumspreis bekam @missyminzi. Allen Gewinnern noch einmal Herzlichen Glückwunsch vom Lieblingsrudel! ♥

Besonders gefreut habe ich mich, dass ich endlich mal ein paar Instafreunde kennenlernen konnte. So haben wir z.B. Isa von @trinco_u_isa getroffen, was nach so vielen Jahren Instafreundschaft echt mal nötig war. Außerdem die liebe Nina von @lieblingsviech, was für mich eins der Highlights des Tages war. Ich hoffe, nicht ein ganzes Jahr auf das nächste Treffen warten zu müssen. 😉

Wenn du ab sofort nichts mehr beim Lieblingsrudel verpassen möchtest, dann folge uns auch bei Facebook, Instagram und Pinterest oder abonniere unseren kostenlosen Newsletter. Wir freuen uns auf dich und deinen Hund. Willkommen im Lieblingsrudel! ♥


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: