Tür 23 - Adventskalender

Wicheltpakete von Kötergedöns e.V. zu gewinnen

Kötergedöns e.V.

*Werbung mit Gewinnspiel*
Heute gibt es ein kleines, süßes Wichtelpaket von Kötergedöns e.V., einem Verein, der mir schon lange am Herzen liegt. Weil Weihnachten natürlich auch die Zeit des Schenkens ist und man nicht nur zum Fest der Liebe an die denken soll, denen es nicht so gut geht, habe ich beschlossen, dieses Jahr bei Kötergedöns e.V. Mitglied zu werden. Und wir verlosen 3 Wichtelpakete mit einem niedlichen Malbuch und leckerem Kaffee! Ich liebe Kaffee…

Kötergedöns e.V. ist kein klassischer Tierschutzverein, auch wenn die Hunde der Gründungsmitglieder aus dem Tierschutz kommen. Aufmerksam geworden bin ich auf den Verein durch das Lieblingsviech Käthe und ihr Frauchen Nina, denen ich bei Facebook schon länger folge. Käthe ist eine Hündin, die vom Vermehrer kommt und das Glück hatte, ein schönes Zuhause zu finden, in dem sie jetzt schon viele Jahre lebt. Sie und ihr Frauchen sind Kötergedönser der ersten Stunde und Lieblingsrudel und Lieblingsviech passt ja auch irgendwie zusammen, oder? 😉

Wie gesagt, Kötergedöns ist kein klassischer Tierschutzverein. Ihre Aufgabe ist es, Toleranz, Respekt und Mitgefühl zu fördern und das tun sie durch zahlreiche Aktionen, wie z.B. die KöterOase und das jährlich stattfindende Hundeschwimmen im Freibad Ittertal in Solingen. Häufig unterstützt KöterGedöns e.V. auch privat Hundehalter ganz unkompliziert, z.B. bei älteren Menschen, deren Tiere eine dringende OP benötigen und die sich diese finanziell nicht leisten können. Oft sind die Tiere das einzige, was die Menschen noch besitzen und sie abgeben zu müssen, würde für sehr viel Leid sorgen. In solch einem Fall prüft der Verein gewissenhaft und übernimmt z.B. die Tierarztkosten. Weil ich solche Aktionen extrem unterstützenswert finde, bin ich also gerade Mitglied im Verein geworden und möchte die Arbeit der Kötergedönser ab sofort unterstützen.

Wir verlosen heute drei Wichtelpakete von Kötergedöns mit einem wunderschönen Kinder-Malbuch, Stiften und einem Paket feinsten Kaffees, um auf die Arbeit von Kötergedöns aufmerksam zu machen. Und um vielleicht den einen oder anderen aus dem Lieblingsrudel zu animieren, Kötergedöns oder einen anderen Tierschutzverein deiner Wahl zu unterstützen. Ich bin jetzt Mitglied bei Kötergedöns und vielleicht hast du ja auch Lust, dich mal genauer mit dem Verein auseinander zu setzen. Dann schau gern mal hier:

Website von Kötergedöns
Kötergedöns bei Facebook
Kötergedöns bei Instagram

3 x Kötergedöns-Pakete zu gewinnen

Wenn du an dem Gewinnspiel teilnehmen möchtest, dann verrate uns doch, ob du einen Tierschutzverein unterstützt und wenn ja, welchen. Kommentiere einfach hier unter dem Beitrag oder nutze die Adventskalender-App, um dich zu registrieren. Auch bei Facebook und Instagram kannst du heute wieder teilnehmen und Extralose für das Gewinnspiel sammeln. Wir drücken dir Daumen und Pfoten! ♥

Das Gewinnspiel läuft am 23. Dezember 2019 in der Zeit von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Der/die Gewinner werden am darauf folgenden Tag per Zufallsprinzip gezogen und per E-Mail oder via PN informiert. Im Gewinnfall leiten wir deine Adressdaten an den jeweiligen Sponsor weiter, damit dieser deinen Gewinn verschicken kann. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden. Der Rechtswegs ist ausgeschlossen. Die kompletten Teilnahmebedingungen für die Verlosung findest du hier.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


10 Kommentare

Franziska R. · 23. Dezember 2019 um 22:38

Wir unterstützen auch das hier ansässige Tierheim mit Futter- als auch Geldspenden.
Mitglied sind wir seit Jahren bei Tasso, der ja auch eine Art von Tierschutz leistet.

Annica · 23. Dezember 2019 um 17:32

Ich unterstütze immer den Verein Arche Noak Kreta e. V. von dem ich meine beiden Hunde habe.

Anja Zimmermann · 23. Dezember 2019 um 16:51

Ich unterstütze unser örtliches Tierheim. 🙂

Sabine Scherer · 23. Dezember 2019 um 13:01

Leider kann ich aus finanziellen Gründen (bin momentan leider auf Sozialleistungen angewiesen) keinen Tierschutzverein unterstützen.

Würde ich jedoch über genügend finanziellen Mitteln verfügen, würde ich auf jeden Fall die Tierhilfe Saarland e.V. ( Link: https://www.tierhilfe-saarland.de/) unterstützen. Über diesen Verein kam mein kleiner Spanier zu mir.

Aber auch das hiesige Tierheim “Hedwig Trampert Tierheim” in Dillingen/Saar (Link: http://www.tierschutzverein-untere-saar.de/) würde ich dann unterstützen, evtl. in Form einer Patenschaft oder ähnlichem.

Ich finde es wichtig das man Tierheime und Tierschutzvereine und auch sogenannte “Gnadenhofe” wo man alten und erkrankten, nicht mehr vermittelbaren Tieren aller Art noch einen schönen Lebensabend bereite, unterstützt. Egal ob mit Sach- oder Geldspenden, Pflegestellen, Patenschaften, Fördermitgliedschaften, Gassi-Gehen, Helfen bei der täglichen Versorgung und Pflege der Tieren, usw., jede Art der Hilfe ist dort immer sehr willkommen und wird dringend benötigt.

Tanja · 23. Dezember 2019 um 11:49

Ich habe einen Pflegehund aus dem Tierheim hier… der muss noch etwas Anstand lernen

Petra Bauer · 23. Dezember 2019 um 9:40

Es gibt einfach zu viele hilfsbedürftige Tiere und zu wenige Tierheime. Habe auch schon öfters geholfen mit Barem oder Sachspenden, auch wenn leider manchmal durch Naturkatastrophen ganze Tierheime zerstört werden, wie es letztes Jahre der Fall war bei uns hier.

Jana · 23. Dezember 2019 um 7:06

Ich habe bis Mitte des Jahres den Verein unterstützt der mir damals geholfen hat Lennox aus Spanien mit nach Deutschland zu nehmen.
Da wir nun selber auf Spenden angewiesen sind, ist das leider nicht mehr drin

Lehmann Carolin · 23. Dezember 2019 um 6:33

Unser vierbeiniges Familienmitglied ist auch ein Strassenköter. Er kommt aus Spanien und wurde von Lou, sie hat das Refugio del Leo gegründet, gerettet. Seit dem 11. April 2017 bereichert er unsere Familie und ist mein bester Freund und Arbeitskollege. Geo ist der weltbeste Hund. Ein Leben ohne ihn ist für mich unvorstellbar. Aktiv unterstützen wir keine Organisation. Aber wenn irgendwo Hilfe benötigt wird, sind wir zur Stelle und tun unser Möglichstes! Aufklären, helfen und Webung für Tierschutzhunde machen (Geo als Therapiehund macht das super). Aber nicht vor dem ersten Kaffe. Auch ich liebe dieses Gebräu.

Pam · 23. Dezember 2019 um 6:05

Wir sind in keinem Tierschutzverein, weil wir uns das schlicht nicht mehr leisten können. Die Rettungshundearbeit ist sehr sinnvoll und macht auch Spaß aber ist auch ein nicht unerheblicher finanzieller Aufwand.
Aber wenn wir jemanden unterstützen mit einer kleinen, unregelmäßigen Spende ist es Sea Shepherd und Tasso.

Sabrina Parczany · 23. Dezember 2019 um 0:27

Den Tierschutzverein hier vor Ort. Aber ich habe seit vielen Jahren, insbesondere aus Pflegestationen, Kleintiere aufgenommen, bei MfG geholfen, Sachspenden, Öffentlichkeitsarbeit usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: