Video:

Natürlicher Zeckenschutz beim Hund

Mit Rezepten für Anti-Zecken-Leckerlies

Natürlicher Zeckenschutz beim Hund

*Werbung*
Alle Jahre wieder stellt sich für uns Hundehalter die Frage, wie wir unsere Vierbeiner am besten gegen Zecken schützen. Ich persönlich habe schon seit ein paar Jahren gute Erfahrungen mit natürlichen Mitteln zu Zeckenabwehr gemacht. Die besten, sowie zwei tolle Rezepte für Anti-Zecken-Leckerlies stelle ich dir heute im Video vor.

Video abspielen

Meine Hunde dürfen mit auf die Couch und schlafen auch oft bei uns im Bett, deshalb sind Zecken für mich natürlich ein großes Thema. Außerdem leben wir in einer sehr zeckenreichen Region und irgendwie scheint die Saison bei uns nie so wirklich vorbei zu sein. Seit wir hier wohnen habe ich schon etliche Zecken frei laufend auf dem Sofa, meiner Kuscheldecke oder sogar auf mir gefunden. Nachdem ich neulich mit Murdoch und Freya das Intro für das Video gefilmt habe, habe ich mir Abends sogar eine aus den Haaren gezupft.

Widerlich!!!

Wer uns schon länger folgt, weiß vielleicht, dass ich chemische Präparate nicht gut finde und dort wo ich kann, lieber natürliche Alternativen nutze. Davon habe ich in den letzten Jahren so einige ausprobiert und für mich ein paar Favoriten gefunden, die bei Murdoch und Freya in der Regel gut funktionieren. Natürlich muss man bei pflanzlichen Dingen immer schauen, was für den jeweiligen Hund funktioniert und selbst dann muss man natürlich nach jeder Gassirunde sammeln, aber es sind wesentlich weniger.

Im Video gibt es deshalb heute zwei tolle Rezepte für Anti-Zecken-Leckerlies. Die beiden Rezeptkarten kannst du dir auch hier downloaden, ausdrucken und in dein Hunde-Kochbuch heften:

Die Backmatten mit den Herzen und in vielen anderen Größen und Formen, bekommt ihr bei Amazon (*Affiliatelink).

Zutaten für die Leckerlies und ein paar natürliche Mittel zur Zeckenabwehr findet ihr auch bei uns im Shop.

Und falls du weitere Informationen zu Zecken haben möchtest oder wissen willst, was ich gegen chemische Zeckenschutzmittel habe, dann lies hier weiter.

Ein ganz herzlicher Dank geht an meine Mutti Heidi, die im Video so eindrucksvoll erklärt, wie man eine Zecke mit den bloßen Händen entfernt. Ich bin immer noch leicht angewidert. Die hübschen Eier an meinem Osterstrauch, sind auch von ihr, weil sie nebenbei auch eine begnadete Künstlerin ist. Wenn du Lust hast, schau doch mal bei ihr vorbei:

http://www.babybauch-abformung.de/

Danke an das Lieblingsherrchen, das Teile des Videos gedreht hat und bei anderen Teilen für den Sound gesorgt hat. Und natürlich an meinen Vater, der mir nicht nur technisch sondern auch schnittmäßig ganz gewaltig auf die Sprünge geholfen hat. Er ist professioneller Fotograf. Hier findest du seine Website:

https://www.wj-schneider.de/


2 Kommentare

Kathrin · 23. Juni 2020 um 18:33

Hallo, Danke für den schönen Beitrag. Ich stöbere oft auf eurer Seite.
Mein Hund darf auf die Couch und ins Bett. Wir lieben es. Benji ( 2 Jahre, Labrahoun ) scheint die Zecken förmlich anzuziehen, wie manche Menschen die Mücken. Ich dreh durch. Ich hab schon alles mögliche ausprobiert – Schwarzkümmelöl, Teebaumöl, die Leckerlis mit Kokosöl und Kokosöl ins Fell, beim Absuchen jedes Haar förmlich einzeln umgedreht, sogar die Tabletten vom Arzt . Neben einer fetten Zecke sitzt ne neue grade angedockt. Der Hotspot liegt an der Brust, neben oder im Ohr, in den Ellenbeugen. Das gemeinste war neben dem Penis bzw direkt über dem Anus. Da lies er mich natürlich nicht ran. Zum Glück ist es bald wieder Oktober, da haben wir wieder bis zum März spätestens April Ruhe. Dann flüchtet Benji nicht, sobald er die Zeckenzange sieht oder die Flasche mit den Tropfen nur riecht. Solange heißt es : Auf in den Zeckenkampf. 😉 Passt auf Euch auf. Kathrin und Benji

    Franziska · 23. Juni 2020 um 18:41

    Oh, man! Ja, bei manchen Hunden scheint einfach nichts zu wirken. Das kenne ich, Püppi hat auch eher Zecken als Murdoch. Und wenn die Winter weiter so mild bleiben, wird das Problem jedes Jahr größer! Bleibt tapfer und viel Erfolg beim Kampf gegen die fiesen Blutsauger! ❤️

    Oh, und danke für deinen Kommentar und dass du häufiger bei uns vorbei schaust. Freut mich immer sehr, wenn ich so tolles Feedback bekomme!

    Liebe Grüße,
    Franziska, Murdoch und Freya ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: