Tür 19 - Adventskalender

5 x Hunde-Rettungsdecke von Knauders Best

Hunde-Rettungsdecke von Knauders Best

*Werbung mit Gewinnspiel*
Bei unserer heutigen Verlosung geht es um die Sicherheit deines Hundes auf Wanderungen, Gassirunden und Ausflügen. Wir verlosen fünf Rettungsdecken für Hunde von Knauders Best für alle, die viel mit ihrem Vierbeiner unterwegs sind.

Was ist eigentlich, wenn sich einer meiner Hunde auf der Gassirunde oder einer Wanderung verletzt? Darüber denkt man ja ungern nach, aber die Gefahr besteht immer. Ich persönlich wäre schon rein körperlich nicht in der Lage, Murdoch oder Freya zum Auto zu tragen, wenn sie selbst nicht mehr laufen können. Wie also kann ich sie zum Tierarzt bringen?

Eine richtig praktische Erfindung kommt da von Knauders Best, die eine spezielle Rettungsdecke für Hunde entwickelt haben. Diese passt in die Gassitasche, den Wanderrucksack oder die Hosentasche und ist daher der perfekte Begleiter für die täglichen Spaziergänge, beim Wandern, auf Reisen mit dem Hund oder beim Hundesport. Sie ist klein, handlich, leicht und extrem stark, so dass auch größere Hunde (bis 60 kg) damit transportiert werden können. Sie besitzt darüber hinaus wärme- und kälteisolierende Eigenschaften und kann auch als Geh-Hilfe eingesetzt werden, wenn der Hund eine Bewegungseinschränkung hat.

Mehr über die Rettungsdecke von Knauders Best erfährst du hier:

Website von Knauders Best
Knauders Best bei Facebook
Knauders Best bei Instagram

5 x Rettungsdecke von Knauders Best zu gewinnen

Wenn du an der heutigen Verlosung teilnehmen möchtest, dann verrate uns doch, wohin du die Rettungsdecke mitnehmen würdest, um um Notfall deinem Hund helfen zu können. Kommentiere einfach hier unter dem Beitrag oder direkt in der Adventskalender-App. Natürlich kannst du auch heute wieder bei Facebook und Instagram Extralose sammeln.

Das Gewinnspiel läuft am 19. Dezember 2019 in der Zeit von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Der/die Gewinner werden am darauf folgenden Tag per Zufallsprinzip gezogen und per E-Mail oder via PN informiert. Im Gewinnfall leiten wir deine Adressdaten an den jeweiligen Sponsor weiter, damit dieser deinen Gewinn verschicken kann. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden. Der Rechtswegs ist ausgeschlossen. Die kompletten Teilnahmebedingungen für die Verlosung findest du hier.

Kein Türchen mehr verpassen

Abonniere hier unseren Blog und erhalte immer automatisch eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird. So verpasst du garantiert kein Türchen.


10 Kommentare

Susanne · 19. Dezember 2019 um 14:30

Die Decke wäre immer dabei, denn auch ein kleiner Hund kann über eine längere Strecke getragen verdammt schwer werden

Heidi Zednik · 19. Dezember 2019 um 14:12

Ganz einfach – wenn Eira mit ist, wär Rettungsdecke dabei. Man muss nur einmal einen 30 kg schweren Hund auf den Schultern aus dem Wald tragen um sich eine Rettungsdecke zu wünschen.

Susanne Gaedtke · 19. Dezember 2019 um 13:20

Klar kann es überall zu einem Notfall kommen
trotzdem würde ich die Decke nur auf Wanderungen mitnehmen oder wenn ichi. abgelegenen Gebieten unterwegs bin. Meine Hündin kann kurz Strecken noch gut getragen werden.

Sabine Scherer · 19. Dezember 2019 um 12:36

Ich würde die Rettungsdecke bei jedem Spaziergang mit meinem Liebling Ruffy mitnehmen. Es kann nämlich immer und überall zu einem Notfall kommen und dann kann so eine Notfalldecke sehr hilfreich sein.

Anja Zimmermann · 19. Dezember 2019 um 11:37

Ich würde sie immer mitnehmen, weil man weiss ja nie was kommen kann.

tanja · 19. Dezember 2019 um 9:40

Braucht man sowas, beim gassigehen, ich schleppe schon genug mit herum

Susanne Wolf · 19. Dezember 2019 um 9:11

Vielen Dank für den schönen Adventskalender.
Die Rettungsdecke würde ich auf Wanderungen im Wald mitnehmen, denn wenn mein Hund auch nur 18 kg wiegt, weiß ich nicht, wie weit ich sie tragen könnte.

Pam · 19. Dezember 2019 um 6:37

Die Rettungsdecke käme mit in meine Bauchtasche, die ich beim Training unserer Rettungshundestaffel trage.

Stefanie Elsner · 19. Dezember 2019 um 5:47

Kira ist viel unterwegs im Wald, die Decke würde also Platz in ihrer Treibjagdrucksack und in ihrer Reiseapotheke.

Lehmann Carolin · 19. Dezember 2019 um 5:41

Da Geo wann immer möglich überall dabei ist, würde ich die Rettungsdecke zu seiner Hundeapotheke in den Therapiehunde-Einsatzrucksack packen und hoffen, dass ich weder Rettungsdecke noch Apotheke je brauche!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: