Tür 21 - Adventskalender

3 x Backmischung für Hundekekse von "Glück im Napf" zu gewinnen

Backmischung für Hundekekse von Glück im Napf

*Werbung mit Gewinnspiel*
Heute kannst du bei uns leckere und gesunde Backmischungen für Hundekekse von “Glück im Napf” gewinnen. Natürlich haben Murdoch und Freya wieder vorgekostet und sind hellauf begeistert von den knusprigen Hundekeksen.

Ich liebe ja diese Backmischungen im Glas, zu denen man nur noch ein paar wenige Zutaten hinzufügen muss. Dank “Glück im Napf” gibt es diese bald auch für Hunde, denn Hundternehmerin Marita Möller ist nicht nur ausgebildete Ernährungsberaterin für Hunde, sondern hat uns auch drei Prototypen ihrer veganen Backmischung für Apfelcookies zur Verlosung zur Verfügung gestellt.

Als ich also Anfang Dezember hier die Plätzchen-Backstube eröffnet habe, gab es bei Murdoch und Freya leuchtende Augen. Statt Plätzchen für uns Menschen zu backen, habe ich also Leckereien für die Hunde gemacht. Und die sehen so lecker aus, dass sogar das Lieblingsherrchen schon mehr fach vor der Keksdose stand und mich gefragt hat, was das für Plätzchen sind. Aber die sind für die Fellnasen, welche sie begeistert weggeknuspert haben.

Mehr über Marita und ihr “Glück im Napf” findest du hier:

Website von “Glück im Napf”
“Glück im Napf” bei Facebook

3 x Backmischung für Hundekekse von "Glück im Napf" zu gewinnen

Wenn du an der heutigen Verlosung teilnehmen möchtest, dann kommentiere einfach hier unter dem Beitrag oder registriere dich in der Adventskalender-App. Verrate uns doch, ob du Weihnachtskekse für deinen Hund gebacken hast und wenn ja welche Sorte(n). Natürlich gibt es auch bei Facebook und Instagram wieder die Möglichkeit, Extralose für das Gewinnspiel zu sammeln.

Das Gewinnspiel läuft am 21. Dezember 2019 in der Zeit von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Der/die Gewinner werden am darauf folgenden Tag per Zufallsprinzip gezogen und per E-Mail oder via PN informiert. Im Gewinnfall leiten wir deine Adressdaten an den jeweiligen Sponsor weiter, damit dieser deinen Gewinn verschicken kann. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden. Der Rechtswegs ist ausgeschlossen. Die kompletten Teilnahmebedingungen für die Verlosung findest du hier.

Kein Türchen mehr verpassen

Abonniere hier unseren Blog und erhalte immer automatisch eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird. So verpasst du garantiert kein Türchen.


12 Kommentare

Andrea · 21. Dezember 2019 um 21:32

Ich habe Parmesan-gouda kekse und Kokos – Frischkäse kekse gebacken

Angelika Horn · 21. Dezember 2019 um 17:15

Ich habe ganz viele Hundekekse für meinen Hund gebacken. Leberwurstkekse, Putenschinkenkekse und Käsekekse.

Nadine · 21. Dezember 2019 um 17:14

Ich backe das ganze Jahr über Hundekekse, Hundekuchen und Hundepralinen. Dieses Weihnachten gibt es Leberpralinen, Kokospralinen und Thunfischkekse.

Susanne Gaedtke · 21. Dezember 2019 um 16:02

Ich habe diesmal mehr für den Hund als für mich gebacken. Leberkekse, Banane – Frischkäse Knochen, Käsesterne usw.

Petra Bauer · 21. Dezember 2019 um 14:20

Nein, dieses Jahr habe ich nicht mal Weihnachtsplätzchen für uns Menschen gebacken, war total faul, hatte einfach keine Lust und alles heult um mich herum 🙁 Habe aber meinem Mika schonmal welche gebacken, Hundekekse mit Erdnussbutter, das ging aber irgendwie in die Hose, zuerst zu weich dann waren sie steinhart, musste sie wegwerfen :O

Jana · 21. Dezember 2019 um 13:28

Lennox ist ja sehr wählerisch bei Futter und Keksen, deshalb hab ich natürlich auch für ihn wieder Weihnachtskekse gebacken ☺️
Dies mal mit Thunfisch und Käse ☺️

Franziska R. · 21. Dezember 2019 um 11:33

Bisher gab es für unsere beiden immer nur Hundekekse, die ich gekauft habe.
Deshalb würde ich es gern mal ausprobieren, ob die beiden daran Gefallen finden.

    Anja · 21. Dezember 2019 um 11:58

    Das würden unsere Hunde bestimmt megalecker finden wir haben auch schon Kekse und Hunde Torten zum Geburtstag gebacken.

Sabine Scherer · 21. Dezember 2019 um 11:11

Ich habe bis jetzt überhaupt keine Kekse gebacken.

Stefanie Elsner · 21. Dezember 2019 um 9:59

Bei uns gab es immer Kekse mit Käse und welche mit Rehleber.

Ines · 21. Dezember 2019 um 9:28

In diesem Jahr habe ich nur Kekse für Menschen gebacken, aber früher auch schon welche für den Hund. Dass der Herr des Hauses in dessen Dose greifen wollte, kam hier auch vor. Ich habe ihn greifen lassen …Reaktion: Da fehlt aber Zucker! 🙂

Sarah Dippacher · 21. Dezember 2019 um 9:26

Ich habe ihm Kekse mit Leberwurst bzw. Frischkäse gebacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: