Tür 14 - Adventskalender

Nass- und Trockenfutter von AniForte zu gewinnen

Natürliches Nass- und Trockenfutter von AniForte

*Werbung mit Gewinnspiel*
AniForte Naturprodukte sind schon lange ein fester Bestandteil unserer Hausapotheke für die Hunde, aber jetzt haben wir endlich auch mal das natürliche Nass- und Trockenfutter “PureNature” getestet. Natürlich haben Murdoch und Freya verkostet und drei Pakete dürfen wir heute verlosen.

Über die Naturprodukte von AniForte habe ich schon häufiger berichtet und besonders im Kampf gegen Zecken und als natürliche Wurmvertreiber bin ich schon lange Fan von AniForte. Nun konnten wir auch das Nass- und Trockenfutter mal genauer kennen lernen. Murdoch und Püppi finden es extrem lecker und ich bin begeistert von der tollen Zusammenstellung und Rezeptur.

Probierpakete Nass- und Trockenfutter von AniForte

Das Probierpaket besteht aus mehreren Sorten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auf folgende Sorten darf dein Hund sich freuen, wenn du heute Glück hast und bei unserer Verlosung gewinnst:

  • 5 x 500g Trockenfutter in den Sorten Freeland Duck, FarmsLamb, LandChicken, CountryBeef und FjordSalmon
  • 6 x 800g Nassfutter in den Sorten RindPur, CountryBeef, WildBuffalo, WildForest, RanchHorse und GreenfieldTurkey
  • 5 x 400g Nassfutter in den Sorten LandChicken, WildAngus, RabbitBeef, FarmsLamb und PferdPur

Alle Sorten, sowohl beim Nass- als auch Trockenfutter zeichnen sich durch einen hohen Proteilgehalt aus. Dazu kommen leckeres Obst und Gemüse, natürliche Mineralien und Spurenelemente, sowie ein Plus an Omega3-Extrakt und Meeresalgenkalk zur Unterstützung des Wohlbefindens und Förderung der Vitalität deines Hundes. Alle Rezepturen sind ohne künstliche Zusatzstoffe, Gluten oder künstliche Vitamine – nur das Beste der Natur. Denn gutes Futter braucht keine künstlichen Zusätze!

AniForte Trockenfutter FreelandDuck

Die Deklaration spricht für sich

Ich gebe es zu, ich bin ein kleiner Deklarations-Fanatiker! Bei meinen Hunden kommt nichts in den Napf, was nicht vorher einem kritischen Blick auf die Rückseite der Verpackung stand gehalten hat. Es ist ja nichts Neues, dass die Marketingsprüche von der Vorderseite des Hundefutters oft stark an Glanz verlieren, wenn man die Inhalts- und Zusatzstoffe mal genauer unter die Lupe nimmt.

Bei AniForte ist die Liste der Inhaltsstoffe übersichtlich, offen und ohne Fragezeichen aufzuwerfen. Es sind nur natürliche Rohstoffe enthalten, das Fleisch kommt von vertrauenswürdigen Lieferanten und durch das besonders schonende Herstellungsverfahren bleiben die meisten Vitamine und Spurenelemente in ihrer natürlichen Form erhalten. So kann der Hund sie besser aufnehmen und verwerten, als es z.B. bei künstlichen Zusatzstoffen der Fall wäre. Man sieht also, dass sich der Gedanke in Bezug auf die Natürlichkeit der Produkte auch beim Hundefutter weiter trägt.

AniForte Futter im Praxistest inhaliert

Natürlich durften Murdoch und Freya das Futter vorkosten, bevor wir es dir ins Adventskalender-Türchen gelegt haben. Beim Nassfutter habe ich mir eine Beliebtheitsskala angefertigt, die darauf basiert, wie stark Murdoch sabbert und fiepst, wenn ich die Mahlzeiten zubereite. Hier kann er seinen Wasserfall mal wieder nicht unter Kontrolle halten.

Beim Trockenfutter ist Püppi der Maßstab, denn es kann auch mal vorkommen, dass sie ein Futter komplett verweigert. Man sieht es ihr nicht an und vielleicht glaubst du mir das auch nicht, aber besonders am Anfang hatte ich manchmal Probleme, ihr genug zu füttern. Mittlerweile weiß ich ja, was ich der Diva vorsetzen darf und liege nur noch selten daneben. Beim Trockenfutter von AniForte gibt es keinerlei Animositäten, sie knuspert begeistert die Kroketten weg.

Allgemein haben beide – Murdoch und Freya – während des Testzeitraums tagsüber mehrfach subtil darauf hingewiesen, dass ihr Napf leer ist. Auch außerhalb der Essenszeiten, auf die zu der Zeit noch genauer geachtet wurde. Jedes Mal, wenn ich von der Küche in mein Büro ging, folgten die beiden mir und leckten mit einem Seitenblick zu mir demonstrativ ihre leeren Schüsseln.

Vertragen haben es beide direkt ohne Probleme, obwohl ich eine ziemlich rabiate Futterumstellung von heute auf morgen gemacht habe. Für mich noch ein weiteres Zeichen für die Qualität des AniForte Hundefutters!

3 x AniForte Nass- und Trockenfutter zu gewinnen

Heute gibt es bei uns drei leckere und randvolle Probierpakete des PureNature Nass- und Trockenfutters von AniForte zu gewinnen. Wenn du an dem Gewinnspiel teilnehmen möchtest, kommentiere einfach unter dem Beitrag und/oder im Adventskalender-Türchen, warum dein Hund unbedingt probieren möchte. Bei Facebook und Instagram kannst du wieder Extralose für das Gewinnspiel sammeln. Wir drücken ganz fest Daumen und Pfoten!

Schau auch gern mal persönlich bei AniForte vorbei und entdecke auch das umfangreiche Sortiment an Naturprodukten, die die Gesundheit deines Hundes unterstützen können:

Website von AniForte
AniForte bei Facebook
AniForte bei Instagram

Das Gewinnspiel läuft am 14. Dezember 2019 in der Zeit von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Der/die Gewinner werden am darauf folgenden Tag per Zufallsprinzip gezogen und per E-Mail oder via PN informiert. Im Gewinnfall leiten wir deine Adressdaten an den jeweiligen Sponsor weiter, damit dieser deinen Gewinn verschicken kann. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden. Der Rechtswegs ist ausgeschlossen. Die kompletten Teilnahmebedingungen für die Verlosung findest du hier.

Kein Türchen mehr verpassen

Abonniere hier unseren Blog und erhalte immer automatisch eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird. So verpasst du garantiert kein Türchen.

Artgerechtes Trockenfutter für Hunde von AniForte

13 Kommentare

Patty · 29. April 2020 um 16:08

Hallo, nachdem ich schon 2 Trocken-Futtersorten (Escapure und Lakefields) angetestet hatte, die aber rausgefallen sind, weil zu dicke und zu harte Knurpsel für meinen Norwichterrier, frage ich hier mal vorsichtig nach, sind das besonders harte Teile (ich sag mal so wie die meisten Cantuccini für Menschen, wo es einem schier den Zahn rausbröselt)?
Monsieur bevorzugen nämlich die flacheren Trockenfutterknurpsel…
Danke und viele Grüße Patty und Tigger

    Franziska · 29. April 2020 um 16:11

    Hallo Patty,
    Vielen Dank für deine Nachricht. Leider kann ich dir hier nicht weiterhelfen, weil wir damals nur ein Gewinnspiel gemacht haben. Ich selbst stehe in keiner Verbindung mit Anifit. Am besten fragst du mal bei denen direkt nach. ❤️

    Liebe Grüße
    Franziska und das Lieblingsrudel ❤️

Sylvia Strätz · 14. Dezember 2019 um 18:03

Hallo ihr lieben. Wir würden gern dabei sein. Einen schönen Abend.

Anja Müller · 14. Dezember 2019 um 16:41

Ganz einfach:Otto ist ein Feinschmecker und mag nicht immer das gleiche

Angelika Horn · 14. Dezember 2019 um 15:11

Weil mein Hund es liebt neues Futter aus zu probieren.

Tanja · 14. Dezember 2019 um 12:51

Meine 5 lieben neue Herausforderungen

Anja Zimmermann · 14. Dezember 2019 um 12:28

Weil Gizmo gerne öfter mal was neues ausprobiert. Immer das gleiche Futter ist ihm zu langweilig. Und das Futter hört dich so gut an, da ist er schon ganz wild drauf. 🙂

Petra Bauer · 14. Dezember 2019 um 11:01

Mein Mika liebt Nassfutter sehr und alles vom Rind, etc… umso mehr. Ausserdem klingt es gut was so alles drin ist. Ich guck auch immer auf die Liste der Inhaltsstoffe.

Stefanie Elsner · 14. Dezember 2019 um 10:25

Kira würde gerne probieren weil sie momentan körperlich sehr aktiv ist und dementsprechend mehr hunger hat, würde ihr gerne dann das tolle Futter anbei können.

Diana Schenk · 14. Dezember 2019 um 9:25

Wir möchten testen, weil es sich echt super anhört

Sabrina W. · 14. Dezember 2019 um 7:46

Malo möchte probieren, weil ich jetzt durch den Artikel echt neugierig geworden bin, ob das Futter zu uns passen würde.

Melanie · 14. Dezember 2019 um 7:28

Fellow würde sich freuen, mal was neues ausprobieren zu können.

Jana · 14. Dezember 2019 um 7:06

Wir sind ja gerade mal wieder auf Futter suche und da würde das natürlich perfekt passen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: