*Werbung mit Gewinnspiel* Heute geht es in unserem Adventskalender um ein Thema, das alle Hundehalter betrifft, aber viel zu selten wird darüber gesprochen – die Entsorgung der Hundehaufen! PooPick haben sich der Frage nach biologisch abbaubaren Hundekotbeuteln gewidmet und sind nicht nur mit einer sehr umweltfreundlichen, sondern auch berührungsfreien Lösung daher gekommen. Wir haben die PooPick getestet und verlosen heute insgesamt fünf 25er Packungen.

Video abspielen

Vor einer Weile haben wir uns in einem Blogbeitrag mal mit dem Thema Hundehaufen und Hundekotbeutel beschäftigt. Leider kannte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht die PooPick, so dass ich dir diese plastikfreie und 100% natürlich abbaubare Variante zur Entsorgung der Hundehaufen damals noch nicht vorstellen konnte. Umso mehr freue ich mich, dass wir heute im Adventskalender fünf 25-er Packungen von PooPick verlosen dürfen, damit auch du sie mal testen kannst.

Viele von uns tragen Plastik-Hundekotbeutel mit sich herum, zumindest wünschen wir uns das so, besonders in der Stadt. Als verantwortungsbewusster Hundehalter sollte man natürlich die Hinterlassenschaften seines Hundes auch entsorgen. Der Nachteil an den herkömmlichen Hundekotbeuteln ist jedoch zum Einen, dass sie eben aus Plastik bestehen und daher nicht einfach biologisch abgebaut werden können. Zum anderen empfinden viele das Gefühl, den Hundehaufen mit der Hand zu greifen, als ziemlich widerlich. Ich habe mich notgedrungen daran gewöhnt, aber du solltest mal das Lieblingsherrchen sehen, wenn er einen Haufen wegmachen soll. 😉

Was macht PooPick anders?

Zuerst einmal für alle, die sich immer noch vor dem Gefühl des warmen Häufchens in der Hand ekeln: Mit dem PooPick kannst du den Haufen deines Hundes aufheben, ohne ihn “anfassen” zu müssen! Ein Grund mehr, die Hundehaufen aufzusammeln!

Der zweite, noch viel wichtigere Grund ist, dass PooPick aus 100% Pappe besteht und so komplett biologisch abgebaut werden kann. Die meisten herkömmlichen Hundekotbeutel können das nicht, auch wenn das häufig auf den ersten Blick so erscheint. Bei vielen herkömmlichen biologisch abbaubaren Hundekotbeuteln wird zwar weniger Plastik verarbeitet, jedoch kommt man bei der Herstellung nur selten ohne Erdöl und Chemie aus, wodurch auch wieder Giftstoffe ausgestoßen werden.

PooPick kann theoretisch kompostiert werden und zersetzt sich innerhalb weniger Wochen komplett. Jedoch sollte man vom Kompostieren von Hundekot absehen und viele Städte und Gemeinden möchten die Entsorgung im Hausmüll. Dieser wird meist verbrannt und macht den PooPick als Biomasse somit absolut klimaneutral.

Der PooPick ist aus 70% recycletem Papier und 30% Resten aus der Möbelindustrie hergestellt, das heißt, es muss kein Baum für die Herstellung gefällt werden. Er wird komplett in Deutschland produziert und von Menschen mit Behinderung in Handarbeit gefaltet und verpackt. So tut man also nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern unterstützt auch die Integration solcher Menschen in die Arbeitswelt, gibt ihnen eine sinnvolle Aufgabe und einen Grund, stolz auf ihre Leistung zu sein. Solche Projekte finde ich immer unterstützenswert!

Das Lieblingsrudel testet den PooPick

Also, der Versandkarton hat mir wirklich sehr gefallen, das muss ich eingangs mal erwähnen. Den kann man nämlich an einem vorperforierten Streifen einfach aufreißen und dann sofort die PooPick einzeln entnehmen. So fällt kein unnötiges Verpackungsmaterial an und der Karton dient gleichzeitig sogar noch als Wandhalter. Macht sich super an der Hundegarderobe und man hat sie gleich zur Hand.

Ich musste mich persönlich in der Handhabung erst mal umstellen. Der PooPick passt zwar super in die Hosentasche, wird bei 2 oder 3 Stück aber dann doch etwas zu dick. Und ich muss ja auch immer gleich mehrere mitnehmen mit meinen zwei Hunden. Ich habe schließlich eine etwas größere Gassitasche gefunden, in denen ich 5 Stück bequem verstauen kann. Was ich an den Tüten immer gut fand war, dass ich auch mehrere Haufen auf einmal rein bekomme. Murdoch und Freya sind nämlich sehr aufeinander abgestimmt und machen immer alles zusammen. Bei den PooPicks brauche ich jetzt einen pro Haufen, aber das ist es mir Wert, wenn ich damit Plastik einsparen kann.

Der PooPick ist aus einem einwandigen Karton hergestellt, der aber dennoch sehr stabil wirkt und so schnell keine Feuchtigkeit durchlässt. Nach ein paar Versuchen klappt es auch mit dem intuitiven Auseinanderfalten und Zusammenstecken. Durch das durchdachte Stecksystem kann man auch hier sicher sein, dass nichts ausläuft, wenn man z.B. flüssigen Stuhlgang aufgenommen hat, wozu der PooPick sich meiner Meinung nach besonders gut eignet. Diesen mit einer Tüte aufzunehmen ist eigentlich unmöglich, das Problem wirst du sicherlich kennen. Durch das Zusammenschieben der beiden Kartonteile kann man wesentlich einfacher und effektiver flüssigen Stuhlgang aufnehmen und entsorgen.

Preisliche liegen die normalen 25-er Pack PooPick bei 7,99€, was einem Stückpreis von 0,32€ entspricht. Das ist zwar wesentlich teurer als die herkömmlichen Plastik-Varianten, aber wenn man bedenkt, wieviel Gutes man dabei tut, finde ich das schon angemessen. Übrigens kannst du dir auf der Website von PooPick auch kostenlose Muster schicken lassen, wenn du es einmal ausprobieren möchtest.

Gewinne eins von 5 x 25 PooPick Hundekotbeuteln

Und jetzt kannst du gewinnen! Wir verlosen heute fünf 25-er Packungen PooPick. Wenn du an der Verlosung teilnehmen möchtest, kommentiere einfach hier unter dem Beitrag, warum dein Hund gewinnen soll oder schicke uns eine E-Mail.

Sammle Extralose für das Gewinnspiel und nimm auch bei Facebook und Instagram an der Verlosung teil. Wie das geht, erfährst du unter dem Beitrag zum heutigen Türchen. Du kannst auch gern den Beitrag mit deinem persönlichen Lieblingsrudel teilen und so auch anderen die Möglichkeit auf diesen tollen Gewinn bieten. Gerade jetzt zu Weihnachten teilen wir doch gerne, oder?

Das Gewinnspiel läuft ausschließlich am 3. Dezember 2018 in der Zeit von 0:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am darauffolgenden Tag per Zufallsprinzip. Wir informieren dich per Mail oder über die sozialen Netzwerke, wenn du gewonnen hast. Bitte beachte, dass wir zur Abwicklung des Gewinns deine Lieferanschrift und E-Mail-Adresse an den Sponsor weiterleiten. Weitere Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest du hier. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmst du unseren Teilnahmebedingungen zu. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Wir drücken dir Daumen und Pfoten! ♥

Schau doch einfach mal selbst bei PooPick vorbei:
Website von PooPick
PooPick bei Facebook
PooPick bei Instagram


22 Kommentare

Julia Schmitz-Schmitz · 3. Dezember 2018 um 23:46

Ih benutze immer die im Park von der Stadt zur Verfügung gestellten Hundekotbeutel, aber finde eine ökologische Variante super und würde diese gerne mal ausprobieren.

Sonja Koelzer · 3. Dezember 2018 um 22:04

Der Umwelt zuliebe möchte ich die Beutel gerne benutzen

Gabi R. · 3. Dezember 2018 um 21:24

super, kann man gebrauchen

Sabine Scherer · 3. Dezember 2018 um 20:55

Da mein Hund oftmals dort sein Geschäft erledigt wo er eigentlich nicht sollte und ich laufend dann dieses mit diesen dünnen Tütchen entfernen muss, könnte ich diese PooPick´s gut gebrauchen und würde sie gerne mal ausgiebig testen (schon alleine der Umwelt zuliebe).

Sandra · 3. Dezember 2018 um 18:09

Weil sich jeder Gedanken machen sollte wie wir die Umwelt schützen können, und ich sie gerne ausprobieren würde.

Dettbarn · 3. Dezember 2018 um 17:38

Weil Riva viel Häufchen macht und wir es immer brav aufheben. Ausserdem Welten besser als die ollen Plastik beutel. Vielen Dank für das tolle Gewinn Spiel

Saskia Blank · 3. Dezember 2018 um 14:31

Weil ichs gerne testen würde

Ralf · 3. Dezember 2018 um 14:18

Weil jeder die Umwelt entlasten sollte

Petra Bauer · 3. Dezember 2018 um 12:11

Ob das wohl auch bei Durchfall klappt :O

    Franziska · 3. Dezember 2018 um 12:54

    Ich denke, gerade bei Durchfall kommst du damit weiter als mit normalen Kotbeuteln und deiner Hand! 😉

Alex · 3. Dezember 2018 um 11:33

Schlichtweg eine super Angelegenheit, der sich jeder annehmen sollte!

Stephanie van der Linde · 3. Dezember 2018 um 11:24

Nachhaltig und super (Y)

Heike Hannemann · 3. Dezember 2018 um 10:23

Toller Adventkakender,super Idee dieKackibeutel

Stefanie Elsner · 3. Dezember 2018 um 10:08

Finde jeder sollte die Hinterlassenschaften seiner Fellnase wegräumen aus Rücksichtnahme auf andere Menschen

Barbara · 3. Dezember 2018 um 10:01

welcher Hundehalter braucht das nicht 🙂

Charlene · 3. Dezember 2018 um 9:25

Die Beutel wären klasse, weil ich auch als Hundebesitzer gerne weitestgehend auf Plastik verzichten möchte 🙂

Chantale Dicken · 3. Dezember 2018 um 8:08

Wir möchten gewinnen, weil wir Plastik vermeiden möchten

Vanessa Villis · 3. Dezember 2018 um 8:07

Ich finde die Sache super für die Umwelt und für uns Halter.
Der Transport ist viel angenehmer.Was es mir bei unseren Waldrunden,bei denen ich sonst die Beutel locker zwei Stunden mit mir rumgeschleppen kann,viel leichter macht.
Und natürlich ist es der Umwelt zuliebe ideal.

Marion Kleren · 3. Dezember 2018 um 7:54

Wir wollte die immer mal ausprobieren, deshalb würde ich mich sehr darüber freuen. Liebe Grüße Marion und Nick

Birgit · 3. Dezember 2018 um 6:11

Das ist ja toll und wir würden die ökologischen Beutel gerne mal testen

Lydia Vekony · 3. Dezember 2018 um 5:40

Pop Pico schon alleine wegen dem Namen muss ich das haben

    Franziska · 5. Dezember 2018 um 11:51

    Hi Lydia,

    ich hab dir gestern eine Mail geschickt, weil die Glücksfee dich gezogen hat. Hast du die bekommen? Sonst schau bitte mal in deinem Spam-Filter nach bzw. schick mir eine Mail mit deiner Lieferanschrift, damit PooPick den Gewinn an dich schicken kann. 🙂

    Liebe Grüße,
    Franziska & das Lieblingsrudel ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.