*Werbung* Wir haben mal wieder Hundefutter getestet und zwar Anifit aus Schweden. Dabei handelt es sich um hochwertiges Nassfutter mit 90-99% Frischfleisch, weiteren natürlichen Zutaten und Fleisch in Lebensmittelqualität. Frisches, gutes Fleisch für Murdoch und Freya also. Unsere Testergebnisse erfährst du im folgenden Beitrag. Und zu gewinnen gibt es auch mal wieder etwas.

Anifit existiert bereits seit 2001 und ist eine Marke des Unternehmens Provital. Das Besondere daran ist, dass das Futter aus Schweden kommt, wo sowohl die Herstellungs- und Haltungsbedingungen strenger als bei uns in Deutschland sind. Deshalb wollten wir mal testen, was das Hundefutter aus Schweden so kann. Vielen Dank an Hundepower.de, die uns ein Schnupperpaket für unseren Test zur Verfügung gestellt haben.

Zum Testen haben wir das mittlere Schnupperpaket bekommen, das folgende Nassfutter-Sorten enthält:

  • “Gockel´s Duett” mit Huhn und Kartoffeln
  • “Falscher Hase” mit Hase, Kartoffeln, Karotten und Hagebutten
  • “Schäfers Pfanne” mit Lamm, Rind und Geflügel
  • “Witwe Boltes Schrecken” mit Geflügel, Lachs, Karotten und Erbsen
  • “Thanksgiving Day” mit Truthahn und Reis
  • “Zum Goldenen Ochsen” mit Rind, Pansen, Haferflocken und Karotten
Abendessen mit Anifit Nassfutter und Naturflocken

Außerdem gab es ein paar Testpackungen Leckerlies und zwar die Picco Tabs, Picco-Train und gefriegetrocknete Rinderleber. Wenn du gern noch etwas mehr Abwechslung in den Napf bringen möchtest, gib einfach noch die im Paket enthaltenen Testpackungen vom Gemüse-Käuter-Mix und die Naturflocken als Futterzusatz dazu. In den Naturflocken ist zwar Getreide, was ich normalerweise versuche zu vermeiden, aber in Maßen als kleinen Extra Touch im ansonsten sehr fleischigen Hundefutter, finde ich es in Ordnung. Wer einen ernährungssensiblen oder allergisch reagierenden Hund hat, sollte die Naturflocken vielleicht lieber weglassen. Alternativ gibt es auch noch Kartoffel-, Karotten- oder Apfelflocken und Reis Pops im Shop.

Schnupperpaket von Anifit

Unser Anifit-Nassfutter-Test

Wenn die Postfrau kommt, sparen wir ihr mittlerweile die Mühe, die Klingel zu betätigen. Murdoch und Freya kennen ihr Auto genau und sobald sich die Tür zum Laderaum öffnet, stehen sie jubelnd an der Tür. Ich habe es mittlerweile auch aufgegeben, sie vom Bellen abzuhalten, denn eigentlich finden sowohl die Postfrau als auch ich, die Sache irgendwie witzig. Kein Wunder, sie bringt ja auch meistens Pakete für die Hunde…

Diesmal gab es endlich mal wieder Hundefutter. Das sind die Lieblingspakete meiner beiden Spacken! In den nächsten Tagen steht bei uns leckeres, artgerechtes Nassfutter von Anifit auf dem Speiseplan. Das ist ganz nach dem Geschmack der Hunde und sie stecken begeistert die Nase ins Paket. Alles wird genau begutachtet und da ein paar Leckerchen mit drin sind, dürfen die beiden schon mal kosten. Der Rest muss bis zum Abend warten.

Murdoch und Freya sitzen erwartungsvoll sabbernd wie ´ne Eins neben mir, während ich das Abendessen zubereite. Sie warten ungeduldig auf ihre Portion. Dabei reißen sie sich so gut es geht zusammen, denn sie wissen, wenn sie Theater machen, mach ich erst mal eine Pause bei der Zubereitung ihres Futters. Also heißt es geduldig warten bis es an den lecker duftenden Inhalt der Dosen geht.

Wie empfohlen, haben wir Gockels Duett zuerst probiert. Diese Sorte eignet sich am besten für die Futterumstellung und kann gleichzeitig die Darmflora deines Hundes verbessern. Ich habe Murdoch und Freya direkt das Futter ohne vorherige Umstellung testen lassen und sie haben es beide sehr gut vertragen. An den Haufen hat man kaum einen Unterschied gemerkt, nur dass sie etwas weicher als gewöhnlich waren (das Lieblingsthema von Hundehaltern, ich weiß). Allerdings sind sie es auch gewohnt, immer mal unterschiedliches Futter zu bekommen, da wir gern neue Sachen probieren. Wenn dein Hund einen etwas sensibleren Magen hat, solltest du ihn über ein paar Tage hinweg langsam umstellen.

Während ich noch ein paar Fotos von den lecker duftenden Näpfen machte, bildete sich unter Murdoch eine Pfütze. Er kann sich einfach nicht zusammenreißen, er hat immer einen Bärenhunger. Dementsprechend gierig stürtzte er sich auf seine Portion, voll begeistert. Püppi geht etwas vornehmer zu Werke und braucht daher meist länger, ihren Napf leer zu fressen. Erstaunlicherweise waren beide diesmal jedoch gleichzeitig fertig. Wenn das mal kein klares und eindeutiges Zeichen für Qualität ist.

Auch die anderen Sorten sind von den beiden mit Begeisterung verspeist worden. Kein Wunder, bei dem ordentlichen Fleischanteil.

Murdoch und Freya inhalieren Anifit Hundefutter

Fakten über Anifit Hundefutter

Natürlich ist das Anifit Hundefutter glutenfrei, ohne Konservierungs- und Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Sonst würde ich es ja gar nicht erst ausprobieren und hier vorstellen. Es werden bei der Herstellung keine Tier- oder Pflanzenmehle verwendet und Gentechnik hat bei den Zutaten nichts zu suchen. Auch gegen Tierversuche hat sich Anifit verschrieben, wobei wir hier beim Lieblingsrudel ja so etwas wie einen Tierversuch haben – nämlich testen, ob Murdoch und Freya das Futter gut finden. 😉

Alle Zutaten des Anifit Hundefutters sind in Lebensmittelqualität. Und um uns davon zu überzeugen, hat sogar Dr. Thomas Brandner, der Geschäftsführer von Anifit Hundefutter, das Futter selbst probiert. Das fand ich lustig, weil es mich sofort daran erinnert hat, wie ich als Kind im Reitstall Hundeleckerchen gegessen habe. Er scheint auch sehr amüsiert. Hier gibt es das Video:

Besonders erwähnenswert ist auch der persönliche und gute Kundenservice, bei dem alle Fragen rund um die Ernährung des Hundes im Vordergrund stehen. Hier merkt man, dass eine persönliche Beratung, die Zufriedenheit und eine langfristige Kundenbeziehung im Vordergrund stehen. Sehr lobenswert!

Gewinne ein Schnupperpaket Anifit Hundefutter

Anifit wird vertrieben durch Ivo Kultermann, zertifizierter Ernährungsberater für Hunde und Katzen, der so freundlich war, uns das Futterpaket zu sponsern und auch noch eins für einen glücklichen Gewinner aus dem Lieblingsrudel beizusteuern. Und das verlosen wir unter allen, die uns eine Mail mit einem Foto ihres Hundes schicken und uns sagen, warum sie das Futter unbedingt testen wollen.

Wenn du nicht am Gewinnspiel teilnehmen, das Anifit Hundefutter aber trotzdem testen möchtest, gibt es hier für alle Neukunden einen Gutschein. Mit dem Code LIEBLINGSRUDEL bekommst du im Shop von Anifit 10% Rabatt auf deine erste Bestellung.

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 29.07.18 um 18 Uhr. Den Gewinner ziehen wir per Zufallsprinzip in unserer Story bei Instagram und Facebook und benachrichtigen ihn dann per E-Mail. Die kompletten Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findest du hier.

DSGVO-Hinweis: Deine Daten werden lediglich in Verbindung mit diesem Gewinnspiel und zu keinem anderen Zweck gespeichert und verarbeitet. Im Gewinnfall bitten wir dich um deine Lieferadresse und geben diese Kontaktdaten dann an den Gewinnspielpartner zur weiteren Abwicklung weiter. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du an dem Gewinnspiel für das Anifit Schnupperpaket teilnehmen möchtest, schreibe uns gern eine Mail und teile den Beitrag mit deinen Freunden. Komm in unser Lieblingsrudel bei Facebook und Instagram oder abonniere unseren kostenlosen Newsletter, wenn du ab sofort nichts mehr verpassen willst. Wir freuen uns auf dich und deinen Hund.

Willkommen im Rudel! ♥


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.