Kategorien: Hundesprache

6 Kommentare

Doro · 8. November 2017 um 13:55

Huhu Franziska,
also grundsätzlich denke ich, dass es immer auf die Situation drauf ankommt. So wie eigenlich immer oder. ^^
Ich frage mich auch des öfteren, ob ich zu „lasch“ oder nachsichtig bin. Gerade weil meine Mum mich darauf angesprochen hat, dass Fiete in letzter Zeit sehr, sehr viele Freiheiten hat. Sei es Fuß laufen, umkehren oder das wohlbekannte diskutieren, welchen Weg man einschlägt. Sie darf da schon viel selbst entscheiden – wie lange sie Fuß läuft, umkehren oder stehenbleiben, ihren Weg einschlagen. Weißt du was ich meine? Dennoch kann ich mich zu 100% auf sie verlassen und weiß, dass sie definitiv alle Kommandos exakt ausführen kann und in brenzligen Situationen zuverlässig hört. (Rückruf ist da ja auch ganz wichtig.)
Was eure Situation betrifft – naaaaa schwierig. Da der Diebstahl schon häufiger vorgekommen ist und du das unterbinden möchtest, würde ich in dieser Situation aufs Bett bestehen. Einfach um die Fronten neu zu klären. Ohne diese Vorgeschichte wäre, meiner Meinung nach, ein vor dem Bett auch okay. Einfach aus dem Hintergrund, dass man ungestört essen möchte.

Es ist definitiv eine Gradwanderung und eine allumfassende Lösung wird es nie geben. Viel Erfolg euch weiterhin.

(Hab dich übrigens über Instagram gefunden. ;))

    Franziska · 8. November 2017 um 14:36

    Hallo Doro,

    vielen lieben Dank für dein Feedback. Du hast Recht, denke ich. Diebstahl in Verbindung mit dem Austesten der Grenze “Abendessen” war vielleicht ein bißchen viel des Guten. Auf der anderen Seite macht Gelegenheit ja Diebe, wie Tina weiter oben schon angemerkt hat. Von daher ist es schlichtweg meine eigene Schuld, wenn die Dicke Menschenfutter klaut. Die Baustelle bei uns raubt natürlich Energie und was wäre die Püppi, wenn sie das nicht schamlos ausnutzen würde. 😀

    Freut mich voll, dass du den Weg von Instagram zum Blog gefunden hast. Ich freue mich immer über den Austausch. Muss gleich mal bei deinem Instagram Profil vorbei gucken.

    LG Franziska & Rudel

Ines · 7. November 2017 um 17:13

Bei einem Hund, der mehrfach (!) Essen geklaut hat und genau weiß, dass er das nicht darf, würde ich aber sowas von aufs Bett exakt bestehen!

Bei einem Hund, der im Alltag gerade zauberhaft gehorcht, würde mir der Platz vorm Bett völlig ausreichen, weil der von mir gewünschte Effekt (in Ruhe essen) damit erreicht wird.

Viel Erfolg!

    Franziska · 8. November 2017 um 9:42

    Da hast du völlig Recht, liebe Ines! Ich muss wieder mehr am Ball sein, auch wenn renoviert wird. Danke für dein Feedback. 🙂

Tina · 7. November 2017 um 6:55

Ich denke, es kommt darauf an, wie die Beziehung zwisch Hund und Mensch gestaltet ist.

Weiterhin glaube ich auch nicht, dass ein Rudelchef in einem Hunderudel immer seine Position durchsetzt. Für mich funktioniert so soziales Leben nicht. Auch in der Kindererziehung gibt es immer Momente, wo Regeln weicher gehandhabt werden. Wichtig ist es doch nur, dass ein Kind weiß, wann wirklich Schluss ist.

Und ich denke bei einer grundsätzlich stabilen Beziehung zwischen Mensch und Hund kann Mensch in solchen Situationen auch mal “Körbchen davor“ gelten lassen. Anscheinend hat sie sich ja sofort gefügt. Wäre sie stehen geblieben, wäre ich wohl aufgestanden.

Und wenn man renoviert ist man eh etwas Out of Order und müde. Ist doch irgendwie wie nach dem Urlaub mit Hund. Danach müssen wir Zuhause auch immer ein kleines “Update“ fahren. Aber da die Regeln eigentlich klar sind ist das auch kein Problem.

Bezogen auf Essensklau: Gelegenheit macht Diebe 🙂 Lege mal einem Vierjährigen ein Ü-Ei vor die Nase und sag: “Ich gehe jetzt mal ne Stunde Tapeten kleben, aber du darfst das Ü-Ei nicht aufmachen!“

Tja… da bleibt nur eine 50/50-Chance: entweder ist es noch da… oder eben nicht…

LG Tina

    Franziska · 7. November 2017 um 8:50

    Hi Tina! Vielen Dank für dein Feedback. “Update fahren” klingt gut! Und mit den Gelegenheiten hast du natürlich Recht. Das ist meine Schuld. LG Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.